Eingabe von Medikamenten beim Hund

Bei Hunden ist die Eingabe von Medikamenten meist etwas einfacher. Am Besten auch in Futter mit starkem Eigengeruch/ – geschmack verstecken ( Leberwurst, Tartar, Schinken, Käse). Tipps gibt es von Dechra auch für den Hund.

Medikamentenverabreichung bei Katzen

Eine der größeren Herausforderungen stellt die Medikamentenverabreichung bei Katzen dar. Eine Flüssigkeit in den Nacken zu tropfen mag da noch die leichtere Variante sein. Aber auch das lassen sich einige Stubentiger nicht gefallen. Oft funktioniert das, während die Katze frisst oder schläft. Globuli können in Lieblingsleckerlis verpackt oder im Futter versteckt werden, oder wenn Euer Tier sehr empfindlich ist, in Wasser aufgelöst und davon einige Tropfen über das Futter geträufelt werden. Einige Tabletten dürft Ihr mörsern oder auflösen, Homöopathika gibt es zum Teil auch in flüssiger Form.
Manches muss aber komplett aufgenommen werden. Das kann auch mit Lieblingsfutter funktionieren, vor allem, wenn es sehr stark riecht und schmeckt. Beliebt sind hier: Schlecksnack, Käsepaste, Leberwurstpaste, Tartar, Leberwurst, Scheiblettenkäse……
Für die mehr oder weniger “ hoffnungslosen Fälle“ hat Euch die Firma Dechra ein Video zur Verfügung gestellt: